Märchen im Wirtshaus

Kulinarische Märchen im "Mohrenbräu"

Ein gemütliches Plätzchen bei kühlen Temperaturen bietet der Mohren-Wirt in der Tristanstraße 8. Hier erzähle ich von Oktober 2019 bis April 2020 an acht Abenden Märchen für Erwachsene. Dazu bietet der Wirt ein kleines Menü an und natürlich die selbstgebrauten Biere, für die dieses urige, kleine Wirtshaus bekannt ist. Die Veranstaltungstage finden Sie unter "Termine".

 

Die 30 Plätze pro Abend sind meist schnell ausgebucht. Bitte reservieren Sie im Wirtshaus direkt: Tel. 0921 / 16 35 936 (Mo - Fr von 17 - 22 Uhr).  

  

Deftiges Menü zu deftigen Märchen

 

Bitte essen Sie nicht vorher zu Abend! Es wird von den Gästen erhofft, dass sie das angebotene Menü genießen und dazu auch etwas trinken. Keine Sorge, auch Vegetariern wird Leckeres angeboten. Es erwartet Sie wie im letzten Jahr ein kleines, dreigängiges Menü, alles frisch zubereitet und zwischen den Märchen serviert. Der Preis beträgt 15 Euro, die Getränke gehen extra.

 

Ich werde nicht durch die Einnahmen des Abends finanziert. Für die Märchenstunde werfen Sie, wenn es Ihnen gefallen hat, einen Obolus in den Hut, der am Ende des Abends für mich herumgeht. 

  

Und wenn Sie noch länger sitzen bleiben und ein Bierchen mehr trinken, ist das für einen guten Zweck. Das Wirtshaus ist die Einnahmequelle des Bayreuther Wohltätigkeitsvereins "MenschenWürde e.V.". Vereins- und Wirtshauszweck ist, die finanziellen Mittel aufzubringen, um in Not geratenen Bayreuthern unter die Arme zu greifen. Fast alle Mitarbeiter arbeiten ehrenamtlich. 

 

Wo parkt man dort?

 

Das Wirtshaus befindet sich, von der Innenstadt aus kommend, am rechten, unteren Ende des Festspielparks. Eigene Parkplätze hat es nicht. Sie müssen sich in den umliegenden Straßen umsehen. Vom Bahnhof sind es 1000 Meter Fußweg Richtung Festspielhaus.