Märchentouren für Familien

 

Am Palmsonntag 2020 beginnen wieder die Märchenstunden im Park. Es werden für Familien über ein Dutzend verschiedene Themen an insgesamt 37 Terminen zur Wahl stehen. Ob Drachen oder Nixen, Grusel oder Grimm – da ist für jeden kleinen oder großen Märchenfreund etwas dabei!

 

Die Märchen in den Familienführungen sind so gewählt, dass Kinder ab fünf Jahren alles verstehen können und auch Erwachsene ihre Freude daran haben. Erwachsene zahlen 7 Euro, Kinder ab fünf Jahren 4 EuroJüngere Kinder sind willkommen. Sie zahlen keinen Eintrittspreis, könnten aber bei dem einen oder anderen Märchen erklärende Worte der Begleitperson gebrauchen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich keine unbegleiteten Kinder mitnehme. Ich kann den Rundgang nicht abbrechen, wenn ein Kind auf die Toilette muss.

 

Die Führungen dauern 90 Minuten. Der reine Laufweg von etwa 20 Minuten unterteilt sich auf mehrere Stationen, bei denen jeweils ein Märchen an einem besonderen Ort erzählt wird. Das schaffen auch kleine Kinder sehr gut. Ich erzähle Ihnen die Märchen mit phantasievollen Requisiten, die in einem hübschen Ziehwagen mitgeführt werden. Zugehört wird im Sitzen. Klapphocker oder Sitzmatten werden kostenlos bereitgestellt. Alle Touren starten und enden vor dem Kiosk am Parkplatz.

 

Alle Kinder erhalten von mir als Geschenk ein selbstgeflochtenes geflochtenes Woll-Armbändchen mit einem Märchen-Anhänger. Man darf aus verschiedenen Farben und aus thematisch passenden Anhängermotiven auswählen.

 

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Niemand wird bei großem Andrang weggeschickt. Mindestteilnehmerzahl sind fünf zahlende Personen. Bei Regen, Gewitter und Sturm entfällt die Führung. Bei trübem oder wechselhaftem Wetter findet die Führung statt, wenn sich genug Teilnehmer finden. Gegebenenfalls stellen wir uns in Pavillons und Grotten unter.  

  

 

NEU: "Simsalabim"

Holla, die Waldfee! Ich verspreche nicht, dass ich in dieser Verkleidung komme, aber Feen-Märchen, Hexen-Geschichten und Zauberer-Abenteuer erzähle ich ganz bestimmt. Es geht ums Zaubern, bei "Simsalabim". Da passieren in den Geschichten die seltsamsten Dinge!

 

Als kleine Erinnerung an den Märchen-Nachmittag erhalten die jungen Gäste ein geflochtenes Armbändchen mit einem "zauberhaften" Anhänger.

 

 

NEU: "Plapper-Mäulchen"

Bei dieser Märchenführung haben Klappmaul-Puppen das Wort. Ob nun das süße Schwein von diesem Foto, eine weiße Maus, ein frecher Rabe, ein listiger Fuchs, ein trauriger Esel oder ein neugieriges Einhorn - die Kinder werden sie alle lieben! Mit diesen Geschichten erfülle ich den Wunsch nach anschaulicher Unterhaltung für kleine Kinder. Die Märchen sind zudem leicht verständlich. Am Ende der Führung stehe ich gerne für ein Foto von Ihrem Kind mit mir und seinem Lieblings-Klappmäulchen zur Verfügung.

 

NEU: "Däumelinchen - Märchen von H. C. Andersen"

Däumelinchen, Das häßliche Entlein, Die Prinzessin auf der Erbse, Des Kaisers neue Kleider, Der Tölpelhans, Der standhafte Zinnsoldat - das sind nur sechs der vielen wunderbaren Märchen, die uns der große Märchenschriftsteller Hans Christian Andersen hinterlassen hat. Ich erzähle je zwei davon an stimmungsvollen Orten in der Eremitage und führe dabei auch das Hobby des dänischen Dichters vor - den Scherenschnitt.

 

 

"Auf Drachenschwingen unterwegs!"

Seit Beginn der Märchenführungen in der Eremitage gehören die Drachenmärchen zu den absoluten Publikumsmagneten, nicht nur bei den Buben. Ich erzähle fünf spannende, humorvolle Geschichten und wir besuchen dabei einige "drachige" Orte im Park. Kennen Sie etwa den kleinen, wasserspeienden Drachen am Spiegelweiher?

 

Am Ende gibt es für alle braven Kinder ein hübsches Freundschaftsbändchen mit Drachenanhänger als Andenken.

 

 

"Grimms-Krams"

Die Klassiker der Gebrüder Grimm kommen niemals aus der Mode. Diese besonders bei Großeltern und Enkeln beliebte Führung verzaubert durch die ungewöhnliche Darbietung der bekannten Märchen. Es gibt drei Zusammenstellungen: "Wald", "Schloss" und "Tapfere Helden". Mal mit Puppen erzählt, mal mit Bildtafeln, nur zum Zuhören oder zum Mitmachen – es ist ein Spaß für Jung und Alt. Dennoch setzen diese Märchen ein Mindestalter voraus. Bitte kommen Sie mit den Drei- bis Vierjährigen lieber zu den Plapper-Mäulchen. Die sind für die Jüngsten besser geeignet! 

 

 

"Tierisch viel Spaß"

 

Tierisch viel Spaß versprechen vier unterschiedliche Tiermärchen-Führungen. In den Ostertagen spielen Hasen die Hauptrolle, an anderen Tagen Katzen oder Pferde. 

Passend zu den jeweiligen Tier-Märchen erhalten die Kinder Freundschaftsbändchen mit Anhängern in Hasen-,  Katzen- oder Pferdeform.

 

 

 

"Wundersames Wasservolk"

Hier hören die kleinen Gäste Märchen über Nixen, Frösche, Wassermänner und sprechende Fische. Das Besondere an dieser Führung ist, dass alle Märchen an Teichen, Wasserläufen und Brunnen erzählt werden. Wir werden, wenn die Quelle sprudelt, die Wasserspiele an der Oberen Grotte anschauen. Versprechen kann ich es nicht, denn in den vergangen Sommern fehlte es oft - wie auch anderswo - am nötigen  Grundwasser...

 

 

"Familien-Gruselnacht"

Zu den beliebtesten Märchenführungen für Kinder gehören die Gruselführungen in den Vollmondnächten. Wir laufen im letzten Abendrot in den Park hinein und kehren bei Mondschein zurück.  

 

Es gibt zwei Führungen. Bitte beachten Sie die empfohlenen Altersangaben. Die Begleitung durch Erwachsene ist verpflichtend! Bitte bringen Sie Taschenlampen mit.